Sponsorenlauf am GREM

Rheinkamper Gymnasiasten erliefen 10.000€

Bei guten Witterungsbedingungen bot der Jungbornpark im letzten Schuljahr für die Schülerschaft des Gymnasiums Rheinkamp den optimalen Rahmen zur Durchführung eines Sponsorenlaufes. Im Vorfeld hatten die Schülerinnen und Schüler in ihren Familien, bei Freunden und Bekannten um Sponsoren geworben, die pro gelaufenen Kilometer bereit waren, einen bestimmten Betrag zu zahlen.
Das Engagement und die Leistungsbereitschaft vieler Teilnehmer begeisterten die Zuschauer und Aufsichtspersonen.  Im Schnitt schaffte jede Klasse ca. 300 km, eine Vielzahl von Oberstufenschülern lief im Zeitfenster von drei Stunden 25 km, eine Schülerin legte mithilfe ihres Rollators eine beachtliche Strecke von drei Kilometer zurück. So mancher Sponsor wird sich im Nachhinein über die gute Leistung seines Schützlings gewundert haben.
Ein Verpflegungsstand, der durch Eltern reichhaltig mit Obst und Gemüse bestückt worden war, sorgte für das Wohl der Läuferinnen und Läufer.
Ein Drittel des erlaufenen Geldes wird zur Unterstützung eines Patenkindes, das schon einige Jahre durch Spenden der Schülerschaft gefördert wird, eingesetzt. Mit dem übrigen Geld  werden Materialien zum weiteren Ausbau des Mittagspausenangebotes angeschafft.