Sicher haben viele schon die ausgefallene Uhr im Sekretariat gesehen und sich gefragt woher die kommt. Diese ist in einem Workshop des FuE Kurses der Jahrgangsstufe 9 im FabLab der Hochschule Kamp-Lintfort Ende Februar entstanden.
An dieser Stelle zeigt sich einmal mehr wie schön die Verbindung von MINT mit Kunst und Design sein kann. Solche Uhren kosten viele hunderte Euro, können aber auch mit entsprechenden Maschinen, einem Computer und geringen Kenntnissen in Informatik leicht zu deutlich geringeren
Kosten hergestellt werden. Die Schüler*innen hatten sehr viel Freude an diesem Tag und sind zurecht sehr stolz auf das Ergebnis. Leider durften wir nicht alle Uhren behalten was sehr schade ist, aber vielleicht gibt es im nächsten Schuljahr wieder Interessenten und eine weitere neue Uhr. | Völ/Wol

Heute haben Johanna Charlotte und Naja Noreiks Klasse 9c, in Begleitung von Fr. Völkel am Wettbewerb Robots Performance teilgenommen. Sie sind gegen 3 andere Teams angetreten und haben den 1 Platz und somit die Qualifizierung für das Finale am 11.6 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.