Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

nachdem die Stundenpläne und Gruppeneinteilungen für die kommenden Wochen schon bekannt sind, bzw. heute bekannt gegeben werden, können wir am Dienstag mit dem rollierenden Unterrichtssystem beginnen.
Die bisherigen Unterrichtstage zeigten, dass die Schülerinnen und Schüler sehr diszipliniert mit den notwendigen Einschränkungen innerhalb des Gebäudes umgehen.
Sobald die Kinder zum „ersten“ Schultag in die Schule kommen, werden sie von den jeweiligen Koordinatoren und mir auf dem Schulhof empfangen. Es wäre schön, wenn alle dort bereits eine Maske tragen, im Gebäude herrscht Maskenpflicht.
Vor dem Betreten des Gebäudes erfolgt eine Einweisung über die notwendigen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen. Das Betreten der Schule erfolgt anschließend einzeln mit Abstand. Jeder Schüler hat dort die Möglichkeit, eine Dosis Handhygienespray zu bekommen. Ausreichend Desinfektionsmittel stehen bereit.
Im Haus gibt es ein gekennzeichnetes Einbahnstraßensystem. In den Klassenräumen werden die Kinder vom jeweiligen Lehrer empfangen und nehmen an ihren Tischen Platz, diese werden während des Unterrichts nicht gewechselt. Die Tische sind in den vergangenen Tagen von den Kolleginnen und Kollegen so aufgestellt worden, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Im Unterricht kann auf eine Maske verzichtet werden, sofern Lehrerinnen und Lehrer dies anbieten. Im Klassenraum darf nicht herumgegangen werden, Materialien dürfen nicht ausgetauscht werden. Selbstverständlich sind Toilettengänge möglich, die Toiletten sind auch im Gebäude geöffnet und mit Flüssigseifen und Papierhandtüchern ausgestattet. Ebenso darf in der Pause der Außenkiosk besucht werden. Im Allgemeinen werden die Pausen drinnen im Klassenraum verbracht.
Alle Räume werden ausreichend gelüftet.
Nach Unterrichtsende werden alle Räume, alle Oberflächen durch das Reinigungspersonal gereinigt und desinfiziert.
Unterricht findet bis zu den Sommerferien ausschließlich am Vormittag statt.
Nach dem Unterricht ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler sofort das Schulgelände verlassen, ohne sich in Gruppen zu versammeln.
Sportunterricht erfolgt kontaktfrei und überwiegend draußen. Auch hier gelten die Abstandsregeln. Die Schülerinnen und Schüler sollen in Sportkleidung zur Schule kommen, wenn Sport auf dem Plan steht.
Schülerinnen und Schüler, die aufgrund von Vorerkrankungen nicht zur Schule dürfen, sind vom Unterricht befreit. Hier erfolgt die Mitteilung/Beurlaubung auf den bekannten Wegen. Sofern Sie unsicher sind, kontaktieren Sie bitte Ihren behandelnden Arzt. Gleiches gilt für den Fall, dass in Ihrem Haushalt jemand lebt, der ebenfalls zur Risikogruppe gezählt wird.
Ich hoffe, dass diese Informationen zu einem beruhigenden Schulstart beitragen. Wir bedauern, dass die Anzahl der Präsenztage für die Schülerinnen und Schüler in einem überschaubaren Rahmen sind, aber die Vorgaben durch den Schulträger und das Ministerium lassen keine anderen Handlungsmöglichkeiten. Wir haben uns sehr bemüht, einen gerechten und den rechtlichen Schullaufbahnanforderungen entsprechenden Stunden- und Organisationsplan zu entwickeln.
Ich wünsche allen einen guten Neustart.


D. Mennekes

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen