Nachdem sich unsere beiden Schulschachmannschaften sensationell auf Kreisebene durchgesetzt und sich für das Landesfinale in Düsseldorf qualifiziert hatten, war ein phantastisches Turnier der Lohn. In Düsseldorf spielten in verschiedenen Wettkampfklassen über 900 Spieler um die Titel. Bei der Spielstärke der Gegnerschaft war es klar, dass die Luft dünn werden würde. Aber unsere Jungs haben sich furchtlos in den sportlichen Kampf begeben und ihren Gegnern einiges Kopfzerbrechen bereitet. Letztendlich belegten beide Mannschaften mit 9-9 Punkten sehr ehrenvolle Plätze im Mittelfeld und gaben sich nur stärkster Gegnerschaft geschlagen.
Besonders hervorzuheben ist, das Yannick Endlein in der Wettkampfklasse II von seinen 9 Partien 8 gewinnen konnte. Damit gehörte er zu den erfolgreichsten Teilnehmern des Turnieres.
Ebenso erwähnenswert ist der Einsatz von Lars Asselborn: Als reiner Hobbyspieler hat er sich an das 1. Brett gesetzt und es mit den stärksten Spielern der gegnerischen Mannschaften aufgenommen! Er hat eine gute Leistung abgegeben und die für mich interessanteste Stellung des Tages herausgespielt. Einer Idee folgend, die wir in einer Spielpause erarbeitet hatten, baute er aus einer Eröffnung heraus konsequent Druck auf. Zug um Zug verbesserte er die Stellung und sein Gegner war sichtlich beeindruckt. Als Lars es hätte knallen lassen müssen, traute er seiner eigenen Courage nicht und zögerte nur einen Zug lang. Das allein genügte seinem enorm spielstarken Gegner sich aus der Misere herauszuwinden. Schade, aber dennoch klasse gemacht!
Im nächsten Jahr werden die Mannschaften vergrößert. Wer also Lust hat ...

(Leers-Fischer)
Die jüngeren Spieler aus der Wettkampfklasse 4 wurden liebenswerterweise von Herrn Moser betreut. Hier ist sein Bericht:

Im Bereich der Wettkampklasse IV (Jahrgang 2006 und jünger) spielten Krasimir Kutsov (Klasse 6), Julian Moser, Lukas Rosenbaum und Michel Kleine-Vennekate (jeweils Klasse 5b) Schulschach für das Gymnasium Rheinkamp Europaschule Moers.

Auf Kreisebene haben sie sich gemeinsam mit dem Gymnasium Adolfinum Moers für das Landefinale in Düsseldorf am 08.03.2019 qualifiziert.

In der Sporthalle Castello in Düsseldorf war es ein unvergessliches Erlebnis für die jungen Schachspieler. Über 900 (!) Schachspieler sowie 300 Begleitpersonen aus ganz NRW füllten die Halle. Es wurden insgesamt 9 Runden gespielt. Die Spieler hatten für Ihre Partien jeweils 15 Minuten Bedenkzeit.

In der Wettkampfklasse IV traten insgesamt 45 Mannschaften an. Es wurde um jeden Punkt verbissen gekämpft. Am Schluss erreichte unsere Mannschaft mit insgesamt 9 Mannschaftspunkten einen hervorragenden 25. Platz!

An den Brettern wurden folgende Einzelergebnisse erzielt.

Brett 1 Krasimir Kutsov 3,5 Pkt.
Brett 2 Julian Moser 6,0 Pkt.
Brett 3 Lukas Rosenbaum 4,0 Pkt.
Brett 4 Michel Kleine-Vennekate 2,5 Pkt.

Auf eine Wiederholung dieses Wettkampfes im nächsten Jahr würden sich alle freuen.
(Moser)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen