Jährlich verbaucht die stetig wachsende Weltbevölkerung die Ressourcen von mehr als 1,7 Erden. Die aktuelle globale Erderwärmung beträgt bereits jetzt 0,9 Grad Celsius.

Alarmierende Zahlen, die uns dazu bewogen haben, bereits die Jüngsten an unserer Schule für den Umwelt- und Klimaschutz zu sensibilisieren. Mit einer Umweltrallye auf dem Schulhof und anschließender Informations- und Diskussionsrunde in den Klassen machten wir spielerisch und altersgerecht auf das Thema aufmerksam.

Die zentrale Frage lautete hierbei stets:
Was kann ich persönlich für den Umweltschutz tun?

Die Antworten:
Vielseitig- vom Verzicht auf das Auto oder die Plastiktüte, bis hin zum Ökologiestudium war alles dabei.

Das Fazit:
Umweltschutz kann ganz einfach sein. Schon kleine Veränderungen können Großes bewirken.

Wir bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung der Schüler*innen und freuen uns darauf, das Projekt weiter auszubauen.

Bis dahin!
Eure SV

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen