GREM Schüler gewinnen erstmals das Tischtennis-Bezirksturnier (Milchcup)

Dank elterlicher Unterstützung gewannen Joel, Timo, Linus und Christian aus der Klasse 6d das diesjährige Bezirksturnier und spielen jetzt am 3. Mai in Düsseldorf um die Landesmeisterschaft. Nachdem sie sich in dem schulinternen Turnier am GREM in der Jahrgangsstufe 6 durchgesetzt haben, trafen sie beim Bezirksturnier in der Sporthalle der Heinrich-Pattberg-Realschule auf Mannschaften aus dem gesamten Niederrhein. Und das mit sehr großem Erfolg! Jetzt wartet Düsseldorf und die Landesmeisterschaft auf sie. Dafür wünschen wir viel Erfolg!

SV-Volleyballturnier für die Q1

Da das eigentlich für das letzte Sportfest angedachte Volleyballturnier aufgrund der damaligen Wetterverhältnisse nicht stattfinden konnte, wurde dieses erste von der SV organisierte Volleyballturnier nun für die Schülerinnen und Schüler der Q1 am 19. März nachgeholt bzw. ausgetragen. Nach langer und intensiver Vorbereitung, hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, so war zumindest unser Eindruck, viel Spaß und wir wollen an dieser Stelle ganz herzlich dem Gewinnerteam gratulieren. Zu diesem gehört Dominik Balzer, Julian Böhm, Ron Diekämper, Matthias Dümmen, Ben Graner und Jan-Luca Häselhoff.

Danken möchten wir an dieser Stelle auch den Sportlehrerinnen und Sportlehrern der Stufe und den freundlichen Technikern und Mitarbeitern des ENNI-Sportparks. Ohne deren zuverlässige Hilfe wäre ein solches Turnier mit Sicherheit nicht möglich gewesen...

Bericht Julian Braun für die SV

Die Akzeptanztage der Schülervertretung

Anfang des Halbjahres sind einige Mitglieder der SV an vier verschiedenen Tagen in die Klassen der siebten Jahrgangsstufe gegangen, um mit den Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines neuen Projekts, den Akzeptanztagen, über verschiedene Sexualitäten zu reden. Dabei entstanden interessante Diskussionen zu zum Beispiel den folgenden Themen: "Sind Menschen mit anderen Sexualitäten unterschiedlich?", "Ist "schwul" eine Beleidigung?", "Und warum wird eigentlich kaum jemand als "lesbisch" beleidigt?"
Neben der Diskussion über die oben genannten Fragen wurde natürlich auch generell über verschiedene Sexualitäten aufgeklärt. Die Schülerinnen und Schüler konnten dabei ihre Meinungen austauschen bzw. sich eine eigene Meinung bilden. Es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Klassen ins Gespräch zu kommen und die Akzeptanztage werden im nächsten Jahr unter einem anderen Thema vermutlich erneut sattfinden.


Bis dahin
Eure SV

Aktuelles aus der BSV

Die Bezirksschülervertretung (kurz BSV) ist ein Zusammenschluss mehrerer Schülervertretungen aus dem Kreis Wesel. Wir vom GREM gehören seit circa einem Jahr dazu.

Die Aufgabe der BSV ist es, die Schülervertretungen des Schulbezirks in ihrer Arbeit zu unterstützen. Wir berichten uns gegenseitig über bereits durchgeführte Projekte und Erfahrungen, die wir gemacht haben. Dieser Austausch hilft uns, unsere eigene SV im Vergleich zu anderen SVen und die Relevanz mancher Projekte besser einschätzen zu können. Auch denken wir über schulpolitische Themen nach und vertreten unsere gemeinsame Meinung auf Landesebene (der sogenannten Landesschülervertretung, kurz LSV).

Die letzte Sitzung fand am 05.03. in Wesel statt und wir haben uns auch dort wieder über SV-Arbeit ausgetauscht. Zudem war eine Vertreterin der LSV da, die uns über die aktuelle Arbeit der LSV berichtete. Aus unserer BSV werden zukünftig folgende Schülerinnen und Schüler an den Landesdelegiertenkonferenzen teilnehmen: Can Güzel, Theo Kötter, Kim Remmert und Janneke Storm. Diese wurden neben dem Bezirksvorstand während der vorletzten Sitzung, die an unserer Schule stattfand, gewählt.

Von unserer Schule sind in der BSV Julian Braun, Marie Janßen, Selin Karatay und Paula Krügler aktiv. Uns bereitet der Austausch mit den anderen SVen Spaß und wir freuen uns schon auf die nächste Sitzung.
Eure SV!

P. S.: Wer sich genauer für die BSV interessiert, kann entweder die oben genannte BSV-Delegierten ansprechen oder donnerstags an unserer SV-Stunde teilnehmen. Diese findet in der Mittagspause in Raum C103 statt.

Studentin für eine Woche


Schnupperstudium an der Fontys University of Applied Sciences in Venlo

Zum ersten Mal bot sich die Möglichkeit für unsere Oberstufenschüler und Schülerinnen für eine Woche eine Hochschule zu besuchen und dort am Studentenleben teilzunehmen. Aus den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 nahmen dieses Jahr Emma Uebbing und Jana Kleinheßeling teil und bewerteten die Teilnahme sehr positiv. Jana bekam Einblick in den Studiengang „International Business“, welchem sie komplett auf Englischer Sprache folgte. Erfreulicherweise stellte dies aber kein Problem für sie dar. Passend zur Internationalität des Campus wurde sie von einer bulgarischen Studentin begleitet, die ihr als „Buddy“ in der Woche zur Seite stand. Trotz der langen Anreise nach Venlo, welche sie eigenständig organisierte, nahm Jana an allen Veranstaltungen teil und zieht ein positives Fazit.

Emma bekam einen Einblick in den Studiengang „International Fresh Business“ und hat nach der Schnupperwoche die Fontys nun als Studienort fest ins Auge gefasst. Besonders die hervorragenden Fremdsprachenkenntnisse kamen ihr im ebenfalls englischsprachigen Studiengang zu Gute. Auch insgesamt sieht sie sich sehr gut aufgestellt, um dort ein Studiun antreten und meistern zu können. Ihre Buddys sind Emma besonders ans Herz gewachsen, da hier ein großartiger Austausch auf freundschaftlicher Ebene stattfand. Beide Schülerinnen lobten auch die enge Kooperation zwischen GREM und Fontys und die herausragende Betreuung durch Frau Schiefke an der Fontys. Beide erhielten für ihre Teilnahme natürlich noch ein Zertifikat.

Auch im kommenden Jahr wird es für SchülerInnen der jetzigen Jahrgangsstufe 10 (nächstes Schuljahr Q1) die Möglichkeit geben, am Schnupperstudium in den verschiedenen Studiengängen der Fontys Venlo teilzunehmen. Interessenten können sich schon frühzeitig anmelden, gerne auch im Anschluss an den Workshoptag im November (siehe Artikel in dieser Ausgabe).

R. Teige, Koordinator der Kooperation mit Fontys Venlo

Besuch unserer katalanischen Partnerschüler am GREM im Rahmen des Erasmusprojekts ESWER 2018


Wir - die Erasmus Gruppe des Gymnasium Rheinkamp - arbeiten an dem Projekt ESWER. Das ist die Abkürzung für „European Students Work on Energy Revolution". Wir arbeiten drei Jahre lang daran, die erneuerbaren Energien in Europa anderen Schülern näher zu bringen und am Ende eine Unterrichtsreihe dazu fertigzustellen. An diesem Projekt arbeiten Schulen aus verschiedenen Ländern in Europa gemeinsam. Die beteiligten Länder sind Katalonien, Deutschland und Polen. Dies ist das zweite Jahr des dreijährigen Projektes und deshalb haben uns unsere katalanischen Freunde besucht. Am 15.02. haben wir die Gäste vom Bahnhof abgeholt und sind mit ihnen in die Innenstadt gefahren, um mit ihnen gemeinsam zu Abend zu essen. Am nächsten Tag konnten die Katalanen das deutsche Schulleben kennenlernen und sie hielten eine Präsentation über ihre Schule. Bei einem Workshop haben wir solarbetriebene Windräder gebaut und die Messwerte verglichen. Anschließend haben wir in unserer Mensa zu Mittag gegessen. Später sind wir in die Eishalle und haben dann im „Café del Sol" gegessen. Samstag ist unsere Gruppe nach Düsseldorf gefahren. Dort haben wir das Museum K21 und das Filmmuseum besucht, wo wir an einer „Horror-Tour" teilgenommen haben. Den restlichen Tag in Düsseldorf hatten wir zur freien Verfügung. Am Abend sind wir bowlen gegangen und haben den Geburtstag eines katalanischen Schülers gefeiert. Am Sonntag mussten wir uns leider schon verabschieden, aber wir werden sie im Mai zur Summer School in Polen wiedersehen. Smile Trotzdem sind Tränen geflossen.Cry

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Erasmus-Lehrern Herrn Duensing, Frau Derpmann, Frau Bories und Herrn Behrendt!

 

Aufnahmebescheide

Sehr geehrte Eltern der kommenden Jahrgangsstufe 5, sicherlich warten Sie schon auf die Aufnahmebescheide für Ihre Kinder an unserer Schule.
Die Stadt Moers hat die Schulen in Moers gebeten, die Aufnahmebescheide erst ab dem 1.3.2018 zu versenden. Wir bitten daher um Ihr Verständnis für die Verzögerung.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk Mennekes
Schulleiter

Exzellenz im Bereich moderne Fremdsprachen am GREM:


Erfolgreiche Zertifikatsprüfungen im Fach Niederländisch

Am 15. November war der aufregende Tag da, an dem die Schülerinnen des Projektkurses Niederländisch seit einem Dreivierteljahr hingearbeitet hatten. An diesem Tag fand die hoch anspruchsvolle Zertifikatsprüfung CNaVT (Certificaat Nederlands als Vreemde Taal) statt. In den Kompetenzbereichen Lesen/Schreiben, Hörverstehen/Schreiben sowie Sprechen (An Gesprächen teilnehmen und zusammenhängendes Sprechen) wurden die Schülerinnen von 8:00-15:00 Uhr auf die Probe gestellt. Die erfolgreichen Schülerinnen (v.l.n.r.) Nele Gödde (nicht auf dem Bild), Marlene Schröder, Neele Sobotka und Lisa Marie Weller schafften alle das Zertifikat auf Niveau B2 mit dem Profil „Educatief Startbekwam“, welches ihnen ermöglicht, in den Niederlanden auf Niederländisch studieren zu können, ohne Fremdsprachenkenntnisse nachweisen oder vertiefen zu müssen. Man kann also sagen, dass unsere Schülerinnen bereits auf universitärem Niveau Niederländischkenntnisse besitzen. Dies zeigt einmal mehr die hohe Qualität im fremdsprachlichen Profil unserer Europaschule, worauf die glücklichen Inhaberinnen der Zertifikate zurecht stolz sein können! Nun stehen Ihnen in den Niederlanden alle Möglichkeiten des Studiums offen. Aber auch wenn sie diesen Weg nicht bestreiten sollten: Bei jeder Bewerbung wird das Zertifikat einen hervorragenden Eindruck machen. Herzlichen Glückwunsch!

R. Teige

Gastvortrag der Euregio-Rhein-Waal im Grundkurs Niederländisch

Im Januar stellten Frau De Ruiter und Frau Arntz, Mitarbeiterinnen der Euregio Rhein-Waal, ihre Organisation vor. Anlass war das Thema "Deutschland und die Niederlande als Nachbarn" mit Blick auf die Partnerschaft beider Länder im Rahmen des Niederländischunterrichtes des Grundkurses der Q2. Die Euregio ist eine Organisation, welche den Austausch zwischen Ländern im Grenzbereich, hier zwischen Deutschland und den Niederlanden in der Region Rhein-Waal, unterstützt. Dabei sind die Bereiche Bildung, Wirtschaft und Kultur zentral. So unterstützt die Euregio Grenzpendler und Selbstständige, hilft beim Aufbau grenzüberschreitender Theater- und Kulturprojekte oder unterstützt Schulen bei Schüleraustauschprogrammen. Abgerundet wurde der kurzweilige Vortrag durch Infos zum Studium in den Niederlanden und einem Quiz über das Wohnen in den Niederlanden. Wir bedanken uns für den informativen Vortrag und die freundliche Unterstützung der Euregio Rhein-Waal!

R.Teige

GREM nimmt erstmalig am HEUREKA! Wettbewerb Mensch und Natur teil

Zum ersten Mal hat das GREM neben dem Adolfinum in Moers am HEUREKA! Wettbewerb teilgenommen. "Ich habe (es) gefunden" konnten die Schüler der Jahrgangsstufe 8 unserer Schule sagen. Der Wettbewerb besteht aus Multiple Choice Fragen zu naturwissenschaftlichen Themen, wobei der Mensch und seine Umwelt sowie Tiere und Pflanzen genauso thematisiert werden wie chemische, physikalische und technische Phänomene.
Insgesamt stehen 10 Schulsieger fest. Den 1. Platz belegen gemeinsam Renee Oymann und Fabian Laakmann. Zweite Plätze belegen Jirina Günther, Jan Snippe und Nele Ballhaus. Auf dem dritten Platz nur knapp dahinter sind Nele Lux, Nathanael Gerhards, Samuel Gräsel, Maximilian Menne und Maren Schulz.
Allen Schülern hat der Wettbewerb Spaß gemacht, so die Meinung der Schulsieger stellvertretend für den Rest der Jahrgangsstufe 8. Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an die Kollegen, die den Wettbewerb in ihren Unterrichtsstunden betreut und durchgeführt haben.

Neue Bank auf dem A-Schulhof

Ungefähr 15 Monate und jede Menge Geduld, die wir aufbringen mussten, hat es nun gebraucht bis unsere erste neue Bank auf dem A-Schulhof montiert wurde. Dafür, so ist zumindest unser Eindruck, wird sie in den Pausen viel genutzt und ergänzt den A-Schulhof sehr gut.

Zukünftig sollen auch noch weitere Bänke, dann auch auf dem C-/D-Schulhof folgen. Wir verfolgen das Projekt natürlich im Namen der gesamten Schülerschaft weiter und geben unser Bestes, dass die nächsten Bänken DEUTLICH schneller kommen. Übung haben wir ja jetzt schließlich... | Bericht Julian Braun für die SV

Weitere Beiträge...

  1. Die erste SV-Lesenacht vor Weihnachten
  2. SV Nikolaus Aktion 2017
  3. SV-Fahrt 2018
  4. Schulbesuch der spanischen Projektschüler im GREM
  5. Italienisch in der Klasse 5a
  6. Erdkunde LK-Exkursion nach Hamburg 11.-13.1.2018
  7. Tischtennis-Wettbewerb (Milchcup) 2017/2018
  8. Wie studiert es sich bei unseren Nachbarn?
  9. „Das Grüne Gold" – Dead Donkeys Fear No Hyenas | Erdkunde Exkursion der Q1
  10. Viel Besuch beim Tag der offenen Tür am 18.11.2017
  11. 8 GREM-Schüler diskutieren beim Model European Parliament
  12. Grem-Schüler werden zu „Zweitzeugen"
  13. Auszeichnung zur Botschafterschule
  14. Juniorwahl am GREM
  15. Aktuelles aus der Schülervertretung
  16. #Latein lebt - Rom-Exkursion 2017
  17. Erfolgreiche Teilnahme am Jugendwettbewerb Informatik
  18. Gewinn des DU-MINT-Wettbewerbs 2016/2017
  19. Künstler unter den Dächern des Moerser Schlosses
  20. Schüler beim FreestylePhysics-Wettbewerb der Universität Duisburg-Essen aktiv
  21. „König Ödipus"
  22. Cleverixe besuchten das „YouthScienceCamp" im Tectrum Duisburg
  23. 1. Platz im Facharbeitswettbewerb
  24. GREM im FabLab der Hochschule Rhein-Waal: Schüler bauen 3D-Scanner und 3D-Drucker
  25. A Class Trip to Malta
  26. 5. Klassen frühstücken fair
  27. Sporthelfer-Forum 2017 mit GREM-Schülern im Enni-Sportpark
  28. Geschichtsseminar: „Bonner Republik“
  29. Bericht zur Summer School 2017 in Düsseldorf/Moers
  30. Naturwissenschaftliche und technische Projekte im Blick
  31. Neues Formular: Antrag auf Beurlaubung
  32. Model United Nations School Conference 2017
  33. Teilname des Debating Clubs am Jugendforum des Europäischen Parlaments im Düsseldorfer Landtag
  34. Die Erasmus-Fahrt nach Katalonien 2017
  35. Unsere SV in der Bezirksschülervertretung (BSV) aktiv
  36. GREM Helau!
  37. Mit dem Niederländisch-Zertifikat in der Tasche an die Uni:
  38. Gastvorträge am GREM:
  39. SV-Fahrt 2017 nach Bonn
  40. Tischtennis-Wettbewerb (Milchcup) 2017
  41. Ideenflug
  42. Informatik-Biber-Wettbewerb
  43. Lerntipps rund um das Erlernen der 2. Fremdsprache
  44. Vorlesewettbewerb 2016
  45. Exkursion des Erdkunde-Leistungskurs nach Straelen
  46. Ausflug zum Moerser Weihnachtsmarkt
  47. Neues Erasmus+-Projekt gestartet
  48. 8 Schülerinnen und Schüler haben am Model European Parliament teilgenommen
  49. Unser Film zum Schuljubiläum: 50 Jahre GREM
  50. SPONSORENLAUF AM GREM
  51. Exzellenzförderung im Fach Niederländisch: Nederlands Plus
  52. 1. GREM-SLAM
  53. Bergbaustadt im Wandel? - Exkursion des Erdkunde-Leistungskurses am 20.06.2016
  54. INKLUSION – GEMEINSAMES LERNEN
  55. Quer durch Moers mit Schule ohne Rassismus und den Seiteneinsteigern
  56. Qualitätsbericht der Qualitätsanalyse NRW
  57. Impressionen vom Grönemeyerabend
  58. Unsere Schule beim „Jugend forscht“ – Wettbewerb 2016
  59. Model United Nations School Conference 2016
  60. Tischtennis-Wettbewerb (Milchcup) 2016 in Gladbeck
  61. Erste Dichterlesung am GREM
  62. Ausstellung des Zusatzkurses Geschichte (Q2)
  63. Vom Steckling bis zur Balkonpflanze – Agrobusiness in der Region
  64. Jugend forscht: Erster Platz beim Regionalwettbewerb in Krefeld.
  65. Erdkunde LK Exkursion nach Hamburg
  66. Gastvortrag mit dem Thema „Die Euregio Rhein-Waal“ am Gymnasium Rheinkamp
  67. 2. Platz der Basketball-Mädchen
  68. Knete für die Fete
  69. GREM im FabLab: Selbstgebaute 3D-Drucker funktionieren!